Alles Wissenswerte zur Gemüseabholung

.
Die Gemüseabholung funktioniert ganz einfach:
.
.
Wann?

Freitag, 12:00 – 18:00
(testweise Verspäter-Regelung für Notfälle hier…)
.
.
Wo?

Abholraum Jolling
Abholraum Prien
(Anfahrtsskizzen hier…)
.
.
Wie?

Das Grundprinzip ist ganz einfach:
– Körbe, Taschen, Tüten, Kisten bitte selber mitbringen
– ein jeder wiegt bzw. zählt sich seinen Anteil gemäss aushängender Ernteliste selber ab
– bitte unbedingt auf der Liste unterschreiben, dass man da war
.
.
.

Bitte beachten:
.
.
Bitte beachtet auch die Informationen, die im Abholraum aushängen
(Ihr könnt sie Euch hier schon einmal anschauen…)
Und auch eventuelle weitere tagesaktuelle Hinweise, die wir an die Wand pinnen.
.
.
Bitte immer den ganzen gebuchten Anteil mitnehmen

Viele Mitglieder nehmen sich rücksichtsvoller Weise nicht Ihren vollen Anteil, wenn sie feststellen, dass auf der Wir-waren-da-Liste mehr Abholer nicht unterschrieben haben, als noch Gemüse da ist. Das ist zwar sehr rücksichtsvoll, bringt aber leider nichts, im Gegenteil. Es vergessen immer einige Leute zu unterschreiben und es bleibt in diesen Fällen dann immer Gemüse über.

Sollte mal was ausgehen, dann hat das andere Gründe: falsches Abzählen oder -wiegen durch uns (oder ggf. auch Mitglieder). In diesem Falle kann dann das ein oder andere Gemüse ausgehen. Bitte im Buch notieren, dann bekommen die Betroffenen am nächsten Freitag Ersatz.