Chicoree-Postelein-Salat mit Schnittlauchbrot
Rezept zum 1. Abholtag

 

Ein einfaches, schnell zubereitetes köstliches Gericht. Wir machen nicht lang rum, sondern geniessen das erste frische Blattwerk in schlichtester Form.

Ausser den Zutaten aus dem Abholraum brauchen wir nur noch:
Salz, Pfeffer, Agavendicksaft, Olivenöl, Dijonsenf, Brot und Butter.

01

Postelein abzupfen. Ich spar mir sogar das nochmalige Waschen, da bin ich gnadenlos pragmatisch, denn Muttern hat ja immer gesagt, sieben Pfund Dreck im Jahr san gsund, und wir essen hier besten Humus mit. (Das ist natürlich jetzt kein offizieller Verbrauchertipp, da das in der allgemeinen Auffassung heitzdag eher als Anleitung zum Suizid aufgefasst wird ;–)

02

Auch beim Chicoree schneid ich nur die wirklich grossen brauen Stellen weg, kleine braune Flecken ignoriere ich – geht 10x so schnelll und man hat viel mehr Ausbeute.

03

Chicoree zum Postelein schnippseln.

04

Einen satten Batzen Dijonsenf dazugeben (die Säure im Salat kommt nur vom Senf, es kommt kein Essig dazu) und einen großzügigen Strahl Agavendicksaft (eine Geheimwaffe für leckere Salatsossen) drübergeben.

05

Salz und Pfeffer drauffsimseln.

06

Zum Abschluss noch einen Schuss Olivenöl.

07

Brot schön dick mit Butter bestreichen und salzen.
(Das hier auf dem Bild ist während des Streichens, da kommt noch mehr drauf!)

08

In den zu feinen Röllchen gehackten Schnittlauch drücken.
(Auch hier mach ich kein Gschiss mit ewig Schittlauch putzen – ein paar trockenbraune Stengel haben noch keinen ins Jenseits befördert; es geht so viel schneller)
Tipp: auf der Arbeitsfläche haben wir nun Salz und Schnittlauchröllchen – Finger in Butter stubsen, Salz und Schnittlauch auftippen und ablecken. Dazu ein köstliches Kochbier oder einen kleinen Kochwein. (Gute Küche ist eine Melange aus besten Zutaten, dem Geschick des Köch*I*nnenden, einem guten Schuss Kochbier bzw. -wein (nach und nach unter ständigem Schlucken in den Koch zu geben) und guter, getschillter Kochmusik.)

09

Und fertig ist eine supereinfache, schnelle, köstliche Mahlzeit!
Bon Appetit!